Login
Auslandsinkasso - ein Stärke von uns | Inkasso 24 AG

Andere Länder, andere Sitten

Grenzüberschreitender Forderungseinzug mit Inkasso 24 AG

Wir holen Ihr Geld auch im Ausland

Dank moderner Medien und der europäischen Einheit nimmt der grenzüberschreitende Geschäftsverkehr stetig zu. Allein der Handel innerhalb der EU hat seit 1992 einen 30%-igen Zuwachs erlebt. Jedes Unternehmen in der EU hat inzwischen automatisch Zugang zu nahezu 500 Millionen potenziellen Kunden vor seiner Haustür. Größere Unternehmen können hierdurch enorme Größenvorteile erzielen, während sich für kleine und mittlere Unternehmen neue Märkte öffnen, in die sie früher wegen der damit verbundenen Kosten und Schwierigkeiten nicht exportiert hätten.

Allerdings mussten viele international agierende Unternehmer auch bereits erfahren, dass das Geld im internationalen Geschäft zum Teil noch länger auf sich warten lässt als bei deutschen Kunden. Was dann? In jedem Land gibt es andere Regelungen - wie soll man da noch durchblicken, um irgendwie an sein Geld zu kommen?

Hier helfen wir gern weiter!

Durch außergerichtliche Zahlungsaufforderungen in verschiedenen Sprachen und ggfls. auch telefonische Ansprache der Schuldner finden wir in vielen Fällen bereits eine gütliche Einigung. Die Einführung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum für Verbraucher, Handel und Unternehmen (SEPA-Verfahren) erleichtert nun auch die Abwicklung von Zahlungsvereinbarungen erheblich.

„Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit mit einer speziell auf Auslandsrecherchen spezialisierten Detektei ist für die Inkasso 24 AG auch die Ermittlung neuer Anschriften zu Privatpersonen im Ausland sowie die Recherche von Unternehmensdaten bei ausländischen Firmenschuldnern kein Problem.“, berichtet der Vorstand Frank Dietel.

Und sollten wir ausnahmsweise einmal nicht allein zum Ziel kommen, so steht uns ein breites Netzwerk an Inkasso-Partnern in vielen verschiedenen Ländern zur Verfügung, die sich mit den länderspezifischen Möglichkeiten perfekt auskennen

Mittels einer ab 2008 geltenden EU-Verordnung wurde ein Europäisches Mahnverfahren eingeführt, welches wir für unsere Kunden durchführen. Dieses Verfahren führt zur Vereinfachung und Beschleunigung grenzüberschreitender Verfahren im Zusammenhang mit unbestrittenen zivil- oder handelsrechtlichen Geldforderungen und zur Verringerung der Verfahrenskosten. Der Europäische Zahlungsbefehl kann sodann in allen Mitgliedstaaten der EU (mit Ausnahme Dänemarks) vollstreckt werden. Auch dabei sind uns unsere Kooperationspartner in den jeweiligen Ländern behilflich.



Images-Repeat Images Kacheln